Chronik

"Kräuterhexen" pflegen seit 30 Jahren den Kräutergarten in Anthering

"Kräuterhexe" nennt sich Frieda Aigner selbst. Mit drei Dutzend Gleichgesinnten betreibt sie seit 1992 den Kräutergarten in Anthering.

Etwas mehr als die Hälfte der Antheringer Kräuterfrauen trafen sich kürzlich zum Etikettieren der Kräuter-Produkte für das Kräutergartenfest am 15. August.   SN/sw/strübler
Etwas mehr als die Hälfte der Antheringer Kräuterfrauen trafen sich kürzlich zum Etikettieren der Kräuter-Produkte für das Kräutergartenfest am 15. August.  

Frieda Aigner erinnert sich genau: Der Kräutergarten war ihr erstes Projekt als damals neue Bildungswerkleiterin in Anthering. Zu Beginn waren mühsame Verhandlungen nötig - unter anderem mit der SAFE (heute Salzburg AG). Unter anderem erinnert man sich bei den "Kräuterhexen" an folgende Aussage eines Mitarbeiters: "Wenn das Zeug bei den Masten raufwächst, spielt's Granada!"

Bild: SN/sw/strübler
„Ohne den Zusammenhalt würde es nicht gehen.“
Frieda Aigner

Heute ist der Kräutergarten unumstritten und bei Jung und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.10.2022 um 06:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kraeuterhexen-pflegen-seit-30-jahren-den-kraeutergarten-in-anthering-125427712