Chronik

Krampusse besuchten den Christkindlmarkt in Salzburgs Altstadt

Schaurig-schöne Stimmung gab es am Mittwochabend am Salzburger Christkindlmarkt.

140 Krampusse von zwölf Passen zeigten beim Kettenziehen der Vorteufel und beim Schellenwetzen, was es heißt, ein richtiger Krampus zu sein. Nicht fehlen durfte der heilige Nikolaus - auf einer extra aufgebauten Bühne "besuchte" er eine Salzburger Bauernfamilie.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.11.2020 um 05:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/krampusse-besuchten-den-christkindlmarkt-in-salzburgs-altstadt-62092570

Eine Krippe geleitet durch den Advent

Eine Krippe geleitet durch den Advent

"Das Kindl jetzt nicht!" So entschieden antwortet Frater Jakob auf die Frage, welche Figuren er zu Beginn des Advents in die Krippe stelle. Seit vor drei Jahren sein benediktinischer Mitbruder Pater Virgil …

Der Kranz wird auch zugestellt

Der Kranz wird auch zugestellt

Sonntag feiern wir den ersten Advent. Dieser könnte heuer wirklich stiller ausfallen als in den Vorjahren, denn viele Christkindlmärkte, Hirtenspiele und Adventsingen finden nicht statt. Weihnachtliche …

Heimischer Handel zeigt Flagge im Internet

Heimischer Handel zeigt Flagge im Internet

"Bitte verzichten Sie auf das Amazon-Smile am Karton und halten Sie uns, einem österreichischen Unternehmen, die Treue." So schreibt es Edith Lhotta vom "Ma Maison" (am Platz des ehemaligen Roittners Ofenloch)…

Kommentare

Schlagzeilen