Chronik

Krankenhaus Schwarzach: Ferdinand - die 1000. Geburt im heurigen Jahr

Am Donnerstag erblickte Ferdinand das Licht der Welt. Es war die 1000. Geburt des Jahres im Kardinal Schwarzenberg Klinikum.

Mama Claudia Mannel mit dem kleinen Ferdinand und Primar Frank Tuttlies, Leiter der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe. SN/klinikum schwarzach/emminger
Mama Claudia Mannel mit dem kleinen Ferdinand und Primar Frank Tuttlies, Leiter der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

21 der bis dahin 1000 Geburten in diesem Jahr waren Zwillingsgeburten - Ferdinand aus St. Martin am Tennengebirge ist damit das 1021. Baby, das im Jahr 2018 im Schwarzacher Klinikum geboren wurde. Mutter Claudia Mannel (32) brachte das 3090 Gramm schwere Baby am frühen Donnerstagmorgen auf die Welt.

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist als Geburtsspital beliebt - nach dem Pongau bildet der Pinzgau das größte Einzugsgebiet, gefolgt vom Bezirk Liezen, dem Tennengau und dem Lungau.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 01:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/krankenhaus-schwarzach-ferdinand-die-1000-geburt-im-heurigen-jahr-61678627

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

Das Bedürfnis nach alpinem Wintersport ist ungebrochen. Neben Sicherheit suchen die Gäste künftig allerdings noch mehr Ursprünglichkeit und Freiheit.

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Das "Köln Concert" ist ein Klassiker des Jazz. Keith Jarrett improvisierte 1975 in der Kölner Oper solo am Stutzflügel und traf den Nerv einer Generation: Die Live-Aufnahme des Konzerts zählt zu den …

Geburten

Schöne Heimat

Herbstspaziergang

Von Alfred Zechner
18. Oktober 2021
Der Herbst bietet gute Möglichkeit stimmungsvollenSchönheiten seiner nähesten Umgebung zu entdecken.

Kommentare

Schlagzeilen