Chronik

Krankenhaus Schwarzach trennt sich von Geschäftsführerin

Aus für Cornelia Lindner nach zwei Jahren. Die Rede ist von einem schwer belasteten Klima im Haus. Die Rede ist von einem schwer belasteten Klima im Haus.

Cornelia Lindner wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt.  SN/foto atelier wolkersdorfer
Cornelia Lindner wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Cornelia Lindner (57) übernahm am 1. Oktober 2020 die strategisch-kaufmännische Geschäftsführung des Klinikums in Schwarzach. Die Diplom-Betriebswirtin und promovierte Medizinwissenschafterin aus Deutschland machte in der Causa rund um die umstrittene Kündigung des ärztlichen Leiters Andreas Valentin im Jahr 2021 eine unglückliche Figur. Interne Kritik an ihrem Führungsstil drang wiederholt nach außen.

Zuletzt schienen sich die Wogen im Haus zu glätten, mit Eugen Adelsmayr wurde im August ein neuer ärztlicher Direktor vorgestellt, zudem gelang es, vakante Primariate zu besetzen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.02.2023 um 08:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/krankenhaus-schwarzach-trennt-sich-von-geschaeftsfuehrerin-130824961