Chronik

Kriminalsoziologe zu Schüssen in Salzburg-Lehen: "Es gibt Gegenden, in denen spielt es sich ab"

Anrainer und Unternehmer in der Ignaz-Harrer-Straße haben nach den tödlichen Schüssen Sorgen und Ängste geäußert. Die SN haben den Kriminalsoziologen Reinhard Kreissl um eine Einschätzung gebeten.

Angesichts der bisher bekannten Fakten: Wie ordnen Sie diese Tat ein? Reinhard Kreissl: Das sind Eskalationen, die zu dem tragischen Ergebnis führen, wenn einer eine Waffe hat. Möglicherweise war es auch eine Drogengeschichte oder aus dem Bereich des organisierten Verbrechens, das wissen wir nicht. Viele dieser Situationen sind eskalierende, persönliche Streitereien.

Wie sollen die Behörden reagieren? Auf die Schnelle gibt es kein Patentrezept. Unmittelbar kann man die Polizeipräsenz vor Ort erhöhen. Sichtbarkeit ist das Mittel der Wahl, das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 02:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kriminalsoziologe-zu-schuessen-in-salzburg-lehen-es-gibt-gegenden-in-denen-spielt-es-sich-ab-71322361