Chronik

Kuchl: Balkon eines Mehrparteienhauses stand in Flammen

Der Brand wurde höchst wahrscheinlich von Zigarettenresten ausgelöst.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Am Samstagnachmittag bemerkte eine Anrainerin eines Nachbarhauses Rauchschwaden, die von einem Balkon im ersten Stock eines Mehrparteienhauses in Kuchl kamen. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 18 Mann ausgerückt war, loderten bereits Flammen vom Balkon. Wie die Polizei berichtet, konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen. Bei den Brandermittlungen wurde festgestellt, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit von Zigarettenresten, die in einem Plastikeimer entsorgt worden waren, ausgegangen ist. Durch das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr Kuchl konnte ein Übergreifen des Feuers auf das ganze Wohnhaus verhindert werden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Aufgerufen am 24.05.2022 um 07:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuchl-balkon-eines-mehrparteienhauses-stand-in-flammen-118008475

Schlagzeilen