Chronik

Küchenbrand in der Salzburger Altstadt beim Flambieren ausgelöst

41-jähriger Koch durch Stichflamme an der Hand verletzt.

Beim Flambieren eines Gerichts hat am Samstagabend ein 41-jähriger Koch in einem Gasthaus in der Salzburger Altstadt einen Küchenbrand ausgelöst. Eine Stichflamme verursachte ein Feuer, das sich über den gesamten Gasherd ausbreitete. Der Mann wurde von den Flammen an der Hand verletzt. Die Berufsfeuerwehr löschte den Brand rasch, berichtete die Polizei Salzburg.

Wegen der verschmorten Elektrik und Kabel darf die Küche nun auf unbestimmte Zeit nicht benutzt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt.

Aufgerufen am 15.10.2021 um 10:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuechenbrand-in-der-salzburger-altstadt-beim-flambieren-ausgeloest-92455807

"Film as Muse": Kunst zeigt,was im Kino verborgen ist

"Film as Muse": Kunst zeigt,was im Kino verborgen ist

Wohin verschwinden Schauspieler, die aus Filmen geschnitten werden? Und wie lässt sich der Blick der Kamera unterwandern? Im Salzburger Kunstverein geht es um die Frage, was zeitgenössische Kunst im Kino …

Kommentare

Schlagzeilen