Chronik

Kühe gingen baden: Feuerwehr rettet Tiere aus Pool

Mehrere Kühe brachen in Stuhlfelden nachts aus ihrer Weide aus. Drei Tiere fielen auf ihrer Flucht in einen Pool.

Die Bewohner eines Hauses in Stuhlfelden wurden in der Nacht auf Dienstag jäh aus dem Schlaf gerissen: In dem Swimmingpool des Hauses planschten ungebetene Gäste: Vier Kühe waren in der Dunkelheit aus einer eingezäunten Weide in Stuhlfelden ausgebrochen. Erst liefen die Tiere auf die Mittersiller Bundesstraße, dann landeten sie im Garten des Privathauses. Drei der Kühe stürzten in das Schwimmbad.

Feuerwehr holte die Kühe aus dem Wasser

Die Freiwillige Feuerwehr Stuhlfelden rückte mit 19 Mann und zwei Fahrzeugen aus und konnte die Kühe aus dem Pool retten. "Gottseidank ging bei der Bergung alles gut. Es wurden weder Tiere noch Menschen verletzt", erklärt Ortsfeuerwehrkommandant Martin Mayrhofer. Der Besitzer der Kühe konnte rasch ausgeforscht werden. Er holte die Tiere noch in der Nacht mit einem Anhänger ab.

Bei ihrer nächtlichen Tour durch Stuhlfelden haben die Kühe allerdings einiges an Flurschaden verursacht. Auch der Pool wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 07:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuehe-gingen-baden-feuerwehr-rettet-tiere-aus-pool-1070035

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Schlagzeilen