Chronik

Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur

Im Salzburger Naturkundemuseum Haus der Natur ist am Donnerstag die Ausstellung "Bedrohte Arten" eröffnet worden.

Der aus der Steiermark stammende Künstler Christoph Buchegger hat dazu 16 Bilder - Zeichnungen bzw. Ölgemälde - zur Verfügung gestellt. Buchegger stellte unter anderem Nashörner, Elefanten, Tiger, Leoparden und Eisbären dar. Über seine Arbeiten versucht er jenen eine Stimme zu geben, die keine Stimme haben.

Buchegger stammt aus Pack in der Steiermark, einer Ortschaft mit viel Natur und wenig Einwohnern (400). Der 38-jährige Künstler studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. 2013 veröffentlichte er mit dem Zoologen Frank Zachos den Bildband "Bedrohte ARTen". Das Haus der Natur hat die Bilder Bucheggers in der Ausstellung mit Präparaten aus eigenen Beständen ergänzt - wie stumme Zeugen belegen sie Bucheggers bildliche Botschaft.

Die Schau ist nicht als Verkaufsausstellung gedacht. Wer trotzdem ein Bild erwerben will, "muss darauf halt ein Jahr warten, denn so lange dauert die Ausstellung", sagt Buchegger. Interesse könne aber jederzeit deponiert werden.

(SN)

Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/Christian Sprenger
Christoph Buchegger stellt „Bedrohte Arten“ im Haus der Natur aus.
Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/haus der natur/simmerstatter
Christoph Buchegger zeigt "Bedrohte Arten" im Haus der Natur
Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/haus der natur/simmerstatter
Christoph Buchegger zeigt "Bedrohte Arten" im Haus der Natur
Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/haus der natur/simmerstatter
Christoph Buchegger zeigt "Bedrohte Arten" im Haus der Natur
Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/haus der natur/simmerstatter
Christoph Buchegger zeigt "Bedrohte Arten" im Haus der Natur
Künstler zeigt "Bedrohte Arten" im Salzburger Haus der Natur SN/christoph buchegger
Christoph Buchegger zeigt "Bedrohte Arten" im Haus der Natur

Aufgerufen am 24.04.2018 um 10:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuenstler-zeigt-bedrohte-arten-im-salzburger-haus-der-natur-2033398

Salzburgs stärkste Partei trägt die Farbe Weiß

Salzburgs stärkste Partei trägt die Farbe Weiß

136.832 Personen haben nicht gewählt - das sind mehr, als die ÖVP Anhänger hat. Die Gemeinde Krispl im Tennengau ist die Nummer eins. 83,1 Prozent der 704 Wahlberechtigten gingen am Sonntag wählen. …

Haus der Natur: "Reise in den menschlichen Körper"

Wie funktioniert die Leber, das Herz oder die Lunge? - Fragen wie diesen geht das Salzburger Museum "Haus der Natur" in einer neuen Dauerausstellung nach, die am Dienstag eröffnet wird. Unter dem Titel "Reise …

Meistgelesen

    Video

    Universum 2.0: Neue Weltraumhalle im Haus der Natur
    Play

    Universum 2.0: Neue Weltraumhalle im Haus der Natur

    Perfektes Timing: Einen Tag nach der geglückten "Rosetta"-Mission erstrahlt die Weltraumhalle im Haus der Natur in neuem Glanz. Der …

    Video: Haus der Natur arbeitet Nazi-Vergangenheit auf
    Play

    Video: Haus der Natur arbeitet Nazi-Vergangenheit auf

    Salzburg-Wahl: Grünen-Chefin Astrid Rössler tritt definitiv zurück
    Play

    Salzburg-Wahl: Grünen-Chefin Astrid Rössler tritt definitiv zurück

    Schlagzeilen