Chronik

Kuh ging in Hüttschlag mehrmals auf Landwirt los

Der 44-jährige Hüttschlager wollte ausgebrochene Kühe wieder einfangen.

Kuh ging in Hüttschlag mehrmals auf Landwirt los SN/sn
Eine Kuh attackierte einen Landwirt in Hüttschlag (Symbolbild).

Schwer verletzt wurde ein Landwirt aus Hüttschlag am Dienstagnachmittag. Er wollte mehrere seiner Kühe auf die Weide zurücktreiben, weil diese zuvor ausgebrochen waren.

Plötzlich wurde der 44-Jährige von einer Kuh attackiert und zu Boden gestoßen. Die Kuh ließ von dem Landwirt nicht ab und rammte ihren Schädel mehrmals gegen den Oberkörper des Landwirtes. Mit letzter Kraft konnte sich der Bauer von der Kuh befreien und schleppte sich zu seinem Fahrzeug.

Da er beim Sturz sein Handy verloren hatte, fuhr er schwerverletzt mit seinem Fahrzeug nach Hause ins Tal. Dort angekommen, verständigten Urlaubsgäste die Rettung. Nach der Erstversorgung wurde der Landwirt mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Schwarzach geflogen. Er erlitt bei der Attacke mehrere Rippenfrakturen und eine Bauchprellung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.09.2018 um 02:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuh-ging-in-huettschlag-mehrmals-auf-landwirt-los-1089880

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

so richtig abhängen!

so richtig abhängen!

Hochsaison für die Kreuzspinne - sie hat ihr Basislager unter einem Fensterbankerl

Klettermaxi!

Klettermaxi!

Senkrecht nach oben, und das auf einer lackierten Garagentüre, ...zum staunen...

Schlagzeilen