Chronik

Kuh verletzte Landwirt in Bischofshofen schwer

Der Kontakt mit einem Weidezaun machte eine Kuh in Bischofshofen fuchsteufelswild. Sie ging auf den Bauern los.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein Bauer hatte am Samstagvormittag in Bischofshofen seine Kühe auf die Weide gebracht. Dabei geriet ein Tier in den stromführenden Weidezaun und begann daraufhin zu springen. Der Landwirt stürzte zu Boden, die aufgebrachte Kuh trat mit den Hinterhufen auf seinen Brustkorb. Der 39-jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Kardinal Schwarzach Klinikum nach Schwarzach gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuh-verletzte-landwirt-in-bischofshofen-schwer-70812328

European Health Forum findet erstmals virtuell statt

European Health Forum findet erstmals virtuell statt

Selbst die europaweit renommierteste Konferenz für Gesundheitspolitik kann im Coronajahr 2020 nicht so abgehalten werden wie eigentlich geplant: Von Mittwoch bis Freitag geht das European Health Forum über …

Der Bau der 380-kV-Leitung ist voll im Gang

Der Bau der 380-kV-Leitung ist voll im Gang

"Derzeit arbeitet die Austrian Power Grid AG (APG) an drei von insgesamt sechs Baustellen, wir bezeichnen das als sogenannte Baulose", sagt Fritz Wöber, verantwortlich für die Projektkommunikation der APG. …

Schlagzeilen