Chronik

Kuhstall in Hallein wurde zum Multimedia-Adventkalender

Der Kindergarten Burgfried-Süd hat einen öffentlichen Adventkalender gestaltet - mit Basteleien, aber auch multimedialen Inhalten via QR-Code. Eine der Kindergärtnerinnen komponierte dafür eigens mit ihren Töchtern ein Weihnachtslied.

Bereits zum vierten Mal haben Katrin Petter und ihre Familie die 24 Fenster die Rückseite ihres Wohnhauses, eines ehemaligen Kuhstalls am Wolfgrubweg, in einen öffentlichen Adventkalender verwandelt. "Irgendwann habe ich mir gedacht, vier Fenster mit jeweils sechs Unterteilungen, da würde sich doch ein Adventkalender anbieten", sagt Petter. Zuerst war es ein interkultureller Kalender mit Weihnachtsbräuchen aus aller Welt, "weil in Hallein ja so viele Menschen unterschiedlicher Nationen leben". 2020 gestaltete dann die Volksschule Burgfried die Bilder hinter den Türchen.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 09:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kuhstall-in-hallein-wurde-zum-multimedia-adventkalender-114343984