Chronik

"Kurz-Besuch" beim Jakobikirtag

Es war nicht nur der traditionelle und historische Schützentanz, der viele Zuseher am Sonntag nach St. Jakob am Thurn lockte, sondern auch der Besuch von Ex-Kanzler Sebastian Kurz.

Der Regen vergangenen Sonntagnachmittag konnte weder dem Schützentanz noch dem Besuch von Sebastian Kurz etwas anhaben. Schützenhauptmann Anton Hager, sein Stellvertreter Anton Brunnauer, die zwei Marketenderinnen und Pfarrer Peter Hofer als Heiliger Jakobus flankierten gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Klose (ÖVP) den Ex-Kanzler für ein Foto. Nach einem Begrüßungs-Schnapserl begleitete Klose Kurz in das Festzelt, wo der aktuelle ÖVP-Spitzenkandidat noch für unzählige Fotos zur Verfügung stand. Nach dem "Kurz-Besuch" in St. Jakob fand am Abend beim Gasthof Kirchenwirt noch eine Diskussionsrunde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 09:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kurz-besuch-beim-jakobikirtag-74093428