Chronik

Kutscher nach Anprall auf Poller beim Festspielhaus verletzt

Ein Fiaker ist am späten Samstagnachmittag vor dem Salzburger Festspielhaus gegen einen Poller gefahren, als dieser gerade in die Höhe fuhr. Der Poller stieß gegen die Deichsel, das Fuhrwerk wurde abrupt abgebremst und der Fiaker stürzte kopfüber vom Kutschbock auf die Fahrbahn, berichtete die Polizei Salzburg.

Der Kutscher klagte über Schmerzen in der Schulter und wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Die Pferde und der Fahrgast blieben bei dem Unfall unverletzt. Um die näheren Umstände des Unfalls zu klären, seien noch weitere Erhebungen notwendig, erklärte die Polizei. Auch das elektronische Protokoll der Poller-Anlage soll ausgewertet werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2018 um 05:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kutscher-nach-anprall-auf-poller-beim-festspielhaus-verletzt-38691679

Hospiz-Bewegung Salzburg hat neuen Vorstand

Hospiz-Bewegung Salzburg hat neuen Vorstand

Maria Haidinger verabschiedete sich nach 18 Jahren aus ihrer Funktion als Obfrau der Hospiz-Bewegung. Neben dem neuen Obmann Karl Schwaiger engagieren sich nun zehn weitere neue Vorstandsmitglieder für den …

Wenn Träume Ski fahren lernen

Wenn Träume Ski fahren lernen

Eva Walkner und Freeride-Kollegin Jackie Paaso geben bei der Premiere ihres Films bei Skoda Salzburg in Schallmoos Einblicke in steile Aufstiege, wilde Abfahrten und in dunkle Seiten ihres Sportdaseins. Stets …

Schlagzeilen