Chronik

Kutscher nach Anprall auf Poller beim Festspielhaus verletzt

Ein Fiaker ist am späten Samstagnachmittag vor dem Salzburger Festspielhaus gegen einen Poller gefahren, als dieser gerade in die Höhe fuhr. Der Poller stieß gegen die Deichsel, das Fuhrwerk wurde abrupt abgebremst und der Fiaker stürzte kopfüber vom Kutschbock auf die Fahrbahn, berichtete die Polizei Salzburg.

Der Kutscher klagte über Schmerzen in der Schulter und wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Die Pferde und der Fahrgast blieben bei dem Unfall unverletzt. Um die näheren Umstände des Unfalls zu klären, seien noch weitere Erhebungen notwendig, erklärte die Polizei. Auch das elektronische Protokoll der Poller-Anlage soll ausgewertet werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.08.2018 um 08:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kutscher-nach-anprall-auf-poller-beim-festspielhaus-verletzt-38691679

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

Der ewige Traum, Pilot zu werden: Ein junger Salzburger erfüllt ihn sich gerade - und tritt damit nicht in die Fußstafen seines bekannten Vaters. "In der Luftfahrt arbeiten ohne Pilot zu sein, ist wie bei …

"Nächstes Mal holen wir Gold"

"Nächstes Mal holen wir Gold"

Manuel Jovic (26) war bei der Football-EM in Helsinki der einzige Salzburger im Nationalteam. Er spricht über die kommende WM, seine Karriere und welche Ziele er mit den Salzburgern verfolgt.
Redaktion: …

Schlagzeilen