Chronik

Ladendieb auf Beutezug in Österreich - 23-Jähriger in Salzburg gefasst

Ein 23-jähriger Mann aus Rumänien soll als Ladendieb einen Beutezug in Österreich durchgeführt haben. Nach einem Coup in Salzburg-Taxham stoppte ihn jedoch ein Ladendetektiv.

Die Polizei lastet dem Mann mehrere Ladendiebstähle an. SN/christian sprenger
Die Polizei lastet dem Mann mehrere Ladendiebstähle an.

Laut Polizeibericht wird der 23-jährige Rumäne beschuldigt, im Zeitraum vom 13. September bis zum 27. Oktober mehrere Ladendiebstähle in Österreich begangen zu haben.

Mittwochvormittag riss er in einem Geschäft in Salzburg-Taxham ein Tablet aus der Verpackung und verstaute es in seinem Rucksack. Beim Verlassen des Geschäftes wurde er vom Ladendetektiv angehalten und in der Folge der Polizei übergeben.

Im Polizeibericht heißt es dann: "Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er bereits mehrere Ladendiebstähle in Wiener Neustadt, Linz und Salzburg begangen hat, wobei ein Schaden in der Höhe von rund 2000 Euro entstand."

Der Rumäne ist geständig und gab an, dass er sich durch die Diebstähle die Rückreise in seine Heimat habe finanzieren wollen. Nach der Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde der Rumäne in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 09:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ladendieb-auf-beutezug-in-oesterreich-23-jaehriger-in-salzburg-gefasst-111535537

Posse um neue Straßenmalerei am Ignaz-Rieder-Kai

Posse um neue Straßenmalerei am Ignaz-Rieder-Kai

Ein "neu erfundenes" Verkehrszeichen sorgt für Spott, Häme, aber auch Amüsement in einschlägigen Radfahrer-Communitys. "Das kommt heraus, wenn ein Fahrschulbesitzer ein Piktogramm für eine Fahrradstraße …

Kommentare

Schlagzeilen