Chronik

Ladendiebe auf Beutezug im Pinzgau - Waren im Wert von 6200 Euro gestohlen

Auf frischer Tat hat ein Ladendetektiv in einem Supermarkt in Bruck an der Glocknerstraße drei Langfinger ertappt und im Anschluss an die Polizei übergeben.

Ladendiebstahl (Symbolbild). SN/wodicka/43460419
Ladendiebstahl (Symbolbild).

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Die vom Ladendetektiv alarmierte Polizei nahm die drei Verdächtigen fest. Sie hatten entwendete Waren im Wert von 500 Euro bei sich. Bei den Ermittlungen konnten im Pkw der 40-jährigen und 46-jährigen Chinesin und des 45-jährigen Mongolen manipulierte Einkaufstaschen sowie original verpackte Waren sichergestellt werden.

Die Waren (hochwertige alkoholische Getränke, hochwertige Parfums, Elektrogeräte etc.) belaufen sich auf einen Gesamtwert von rund 6200 Euro. Die drei Beschuldigten wurden nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Zwei der drei Diebe sind geständig. Die Ermittlungen bezüglich weiterer Tatorte laufen.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.02.2023 um 09:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ladendiebe-auf-beutezug-im-pinzgau-waren-im-wert-von-6200-euro-gestohlen-114394114

König eröffnet Jazzfestival Saalfelden

König eröffnet Jazzfestival Saalfelden

Es ist eine der begehrtesten Spielmöglichkeiten in der heimischen Jazzszene: Jedes Jahr vergibt das Internationale Jazzfestival Saalfelden den Auftrag für ein Eröffnungsprojekt an einen österreichischen …

Kommentare

Schlagzeilen