Chronik

Land Salzburg sucht wieder Lehrlinge

Das Land Salzburg schreibt Lehrlingstellen in der Geoinformatiktechnik, Verwaltungsassistenz, Chemielabortechnik sowie der Finanz- und Rechnungswesen Assistenz aus.

Bis 31. März haben Interessierte die Möglichkeit, sich um eine Lehrstelle beim Land Salzburg zu bewerben. Derzeit gebe es offene Stellen in der Geoinformatiktechnik, Verwaltungsassistenz, Chemielabortechnik sowie in Finanz- und Rechnungswesen. Landesrat Josef Schwaiger: "Es ist mir ein großes Anliegen junge Menschen für eine Lehre im Landesdienst zu begeistern." Das Land suche engagierte, verantwortungsbewusste, lernbereite und motivierte Jugendliche, die mit einer Lehre im Landesdienst ins Berufsleben einsteigen und damit einen den Grundstein für eine chancenreiche Laufbahn legen. "Mit guten handwerklichen Fähigkeiten ausgestattete Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft im Landesdienst. Sie sind das Fundament einer modernen Verwaltung", sagt Schwaiger.
Derzeit befinden sich im Landesdienst 37 Lehrlinge in Ausbildung. Den neuen Lehrlingen stünden mit dem Gehaltssystem Neu und den neu aufgestellten Aus- und Weiterbildungsangeboten im Landesdienst viele Karrieremöglichkeiten offen und sie profitieren nun unmittelbar von der neuen Grundausbildung. "Hier ist nicht auswendig lernen, sondern die Praxisorientierung der Schlüssel", sagt Schwaiger. Die im November gestartete, neue Grundausbildung sei kompakter, moderner und fachspezifischer aufgestellt und schließe mit einer Projektarbeit aus dem eigenen Tätigkeitsbereich ab. "Das Land Salzburg ist nach der Struktur- und Gehaltsreform sowie der neu aufgestellten Aus- und Weiterbildung als Dienstgeber deutlich attraktiver für junge, motivierte Menschen, die ihre Zukunft im Landesdienst sehen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 01:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/land-salzburg-sucht-wieder-lehrlinge-332383

Schlagzeilen