Chronik

Landesklinik Tamsweg erhält neuen Hubschrauber-Landeplatz

Zwei Millionen Euro werden investiert. Bisher verfügte das KH Tamsweg nur über ein sehr enges Provisorium - viel zu gefährlich für Hubschrauberpiloten.

Eine kleine Fläche im Parkverbot neben einem Bauern – das ist seit 2006 der Hubschrauberlandeplatz in Tamsweg. Mehrmals seien hier bei Starts und Landungen Dinge vom Nachbargrundstück aufgewirbelt worden. SN/sn
Eine kleine Fläche im Parkverbot neben einem Bauern – das ist seit 2006 der Hubschrauberlandeplatz in Tamsweg. Mehrmals seien hier bei Starts und Landungen Dinge vom Nachbargrundstück aufgewirbelt worden.

Mit der Generalsanierung der Landesklinik in Tamsweg wird nun auch ein neuer Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach der Klinik errichtet. Das gab LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP) am Dienstag bekannt.

"Mit diesem Projekt wird nicht nur den gesetzlichen und behördlichen Auflagen Rechnung getragen, sondern es wird auch der Patiententransport wesentlich beschleunigt. Die Kosten für den neuen Hubschrauberlandeplatz belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro. In Betrieb gehen soll der Hubschrauberlandeplatz mit der Fertigstellung der Generalsanierung im Jahr 2019".

Tamsweg verfügt zwar schon bisher seit 2006 über eine Außenlandefläche neben dem Krankenhaus. Allerdings entspreche diese Fläche nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Die Piloten würden dieses Grundstück auch nicht mehr anfliegen, "da es wegen der beengten Verhältnisse mehrmals zum Aufwirbeln von losen Gegenständen auf dem Nachbargrundstück kam. Deshalb wird bereits jetzt die Kaserne in Tamsweg von den Rettungshubschraubern als Übergangslösung angeflogen", sagt Stöckl. Die SN hatten bereits im Juni 2015 von einem entsprechenden Vorfall mit aufgewirbelten Gegenständen berichtet. Die Klinikleitung stellte diesen Vorfall in Abrede.

"Die Prüfung verschiedener Varianten hat ergeben, dass die Errichtung eines eigenen Hubschrauberlandeplatzes auf dem Dach des Spitals die sinnvollste und beste Variante ist. Der Landeplatz am Dach bringt mehr Sicherheit und gewährleistet einen rascheren Patiententransport. Mit den notwendigen statischen Maßnahmen für den Hubschrauberlandeplatz wurde bereits begonnen", sagt Stöckl.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.07.2018 um 08:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/landesklinik-tamsweg-erhaelt-neuen-hubschrauber-landeplatz-22458454

Drei Schwestern und ein "Koch im Rotwein"

Drei Schwestern und ein "Koch im Rotwein"

Verena, Eva und Iris Gappmayr haben kulinarische Gemeinsamkeiten. Die entsprechende Qualitätsnote liefert Martin Gruber, Juniorchef vom Gasthof Gellnwirt. Vereine, Wirte, Wirtschafstreibende und heimische …

Kommentare

Schlagzeilen