Chronik

Lawinengefahr: Stadt Salzburg warnt vor Skitouren auf den Gaisberg

Die Lawinensituation sei nach wie vor kritisch. Die Landesstraße bleibt ab dem Kobenzl gesperrt. Dasselbe gilt für den Rundweg und die Zistelrunde.

Der Gaisberg-Rundweg dürfte noch länger gesperrt bleiben (Archivbild). SN/stadt salzburg
Der Gaisberg-Rundweg dürfte noch länger gesperrt bleiben (Archivbild).

Die Lawinenwarnkommission ruft Wintersportler dazu auf, Skitouren auf den Gaisberg zu unterlassen. Am Donnerstag soll die Lage neu beurteilt werden. Die Wetterprognose lässt auf die Freigabe von Teilbereichen hoffen.

Der Gaisberg-Rundweg dürfte noch längere Zeit gesperrt bleiben. Auf der Route liegen zum Teil mehrere Meter Schnee. Etliche Lawinen seien bereits abgegangen, weitere werden erwartet. Unter den Schneemassen liegen außerdem zahlreiche Bäume, die geknickt sind und erst geborgen werden müssen. Geländer und womöglich auch Stege auf dem Weg sind beschädigt, heißt es vom Magistrat.

Die Zistelrunde sollte früher wieder begehbar sein. Der Weg wird in den kommenden Tagen geräumt. Dasselbe gilt für die Gaisberg-Landestraße.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.08.2019 um 08:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lawinengefahr-stadt-salzburg-warnt-vor-skitouren-auf-den-gaisberg-64115902

Kommentare

Schlagzeilen