Chronik

Leichtes Erdbeben in Sankt Johann im Pongau

Im Raum St. Johann im Pongau hat sich am späten Freitagabend ein Erdbeben ereignet. Schäden wurden keine gemeldet.

Im Pongau bebte am Freitag die Erde.  SN/apa
Im Pongau bebte am Freitag die Erde.

Die Bevölkerung meldet laut ZAMG unter anderem ein Grollen des Untergrundes und Klirren von Gläsern. Im Raum St. Johann im Pongau in Salzburg hat sich am späten Freitagabend ein Erdbeben ereignet, wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilte, wurden gegen 22.18 Uhr Erdstöße der Magnitude 3,3 registriert. "Es kann bei dieser Magnitude vereinzelt zu leichten Schäden kommen", hieß es in der Mitteilung. Beim Landesfeuerwehrkommando Salzburg gingen keine Notrufe und Meldungen über Schäden ein. Feuerwehrkolleginnen und Kollegen informierten die Leitstelle in der Landeshauptstadt über die Erdstöße.

Aufgerufen am 25.05.2022 um 03:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/leichtes-erdbeben-in-sankt-johann-im-pongau-117620974

In St. Veit geht's in 80 Tagen um die Welt

In St. Veit geht's in 80 Tagen um die Welt

Schluss mit Lockdown, jetzt geht's hinaus in die weite Welt: Nachdem die Theatergruppe St. Veit zwei Jahre Zwangspause einlegen musste, wird heuer "In 80 Tagen um die Welt gespielt". Der Literaturklassiker …

"Ich würde mich nicht als Superminister bezeichnen"

"Ich würde mich nicht als Superminister bezeichnen"

Im Jänner 2021 wurde Martin Kocher Arbeitsminister. Im Zuge der Regierungsumbildung wurde er am 11. Mai zusätzlich als Minister für Wirtschaft und Digitalisierung angelobt. Am 14. Mai war er in seinem …

Schöne Heimat

Die Löckenwaldhütte

Von Christa Kramer
23. Mai 2022
vor der Kulisse der Bischofsmütze

Schlagzeilen