Chronik

Leitung defekt: Zwei Trafohäuser brannten

Am Freitagabend gerieten die Kabelabgänge von Trafohäusern in Wagrain und St. Veit im Pongau wegen einer defekten 30-KV-Leitung in Brand.

Leitung defekt: Zwei Trafohäuser brannten SN/roostler - Fotolia
Mehrere Stromausfälle in Salzburg.

Laut Betreiber war eine 30-KV-Leitung im Ortsgebiet von St. Johann defekt. Zum Brand kam es durch Spannungsverlagerungen im Stromnetz. Die freiwilligen Feuerwehren Wagrain und St. Veit im Pongau rückten aus. Alarmende konnte gegen 19.30 Uhr gegeben werden, als die Stromtechniker die betreffenden Trafohäuser stromlos stellten. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schachschadens ist bis dato nicht bekannt, dürfte jedoch erheblich sein. Versicherungsschutz besteht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 01:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/leitung-defekt-zwei-trafohaeuser-brannten-1141405

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen