Chronik

Lend: Grab von KZ-Arzt ist ein Problem

Die Gemeinde Lend sucht noch nach einer Lösung für das Grab des Kriegsverbrechers Franz von Bodmann. Es passieren eigenartige Dinge.

Bodmanns geschmücktes Grab im Februar 2021. Die Farbe beim Wort „Pol.“ wurde 2019 oder 2020 herausgekratzt SN/anton kaindl
Bodmanns geschmücktes Grab im Februar 2021. Die Farbe beim Wort „Pol.“ wurde 2019 oder 2020 herausgekratzt

Bis März 2019 hatte in Lend wohl niemand eine Ahnung. Dann machte ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des deutschen Bundestagsabgeordneten André Hahn (Die Linke) die Gemeinde darauf aufmerksam, dass Franz von Bodmann, dessen Grab sich auf dem Lender Friedhof befindet, einer der schlimmsten Kriegsverbrecher war. Seither rätselt die Gemeinde, wie sie mit dem Grab umgehen soll.

Zumindest konnte man klären, wie Bodmann nach Lend gekommen ist. Der deutsche Mediziner war SS-Obersturmführer und unter anderem Lagerarzt in den Konzentrationslagern Auschwitz und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.03.2021 um 06:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lend-grab-von-kz-arzt-ist-ein-problem-100202332