Chronik

Lenker mit 2,68 Promille auf der A10 ohne Führerschein erwischt

Am Sonntagnachmittag wurden Polizeibeamte auf der A10 in Fahrtrichtung Süden auf einen Mann aufgrund seiner verdächtigen Fahrweise aufmerksam. Ein Alkotest ergab 2,68 Promille bei dem 46-jährigen Rumänen.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Der Fahrzeuglenker war auf der A10 in Fahrtrichtung Süden unterwegs und fuhr auf Höhe Pass Lueg auf die B159 ab. Aufgrund seiner Fahrweise wurden Polizeibeamte auf ihn aufmerksam und hielten ihn beim Kreisverkehr vor der Einfahrt auf die B159 an. Der Fahrzeuglenker, ein 46-jähriger rumänischer Staatsangehöriger, war stark alkoholisiert und konnte keinen Führerschein vorweisen. Der Alkotest ergab 2,68 Promille. Der Führerschein war ihm bereits von der BH St. Johann entzogen worden.
Der Mann wird angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.01.2021 um 01:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lenker-mit-2-68-promille-auf-der-a10-ohne-fuehrerschein-erwischt-98170297

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Die Bachschmiede Wals-Siezenheim verschiebt als erste Salzburger Kulturstätte den Veranstaltungsbeginn auf die Zeit nach Ostern. "Es ist eine wohlüberlegte Entscheidung im Sinne des Publikums. Gewisse …

Schlagzeilen