Chronik

Lenkerin mit zwei Promille in Bayern gestoppt

Schwer alkoholisiert mit ihrem Kleinmotorrad zu Sturz kam eine 48-jährige Frau am Mittwoch in Schneizlreuth im angrenzenden Bayern. Einen Führerschein für das Zweirad hatte die Frau auch nicht.

Lenkerin mit zwei Promille in Bayern gestoppt SN/bilderbox
Zu tief ins Glas geschaut haben dürfte eine Frau im angrenzenden Bayern, bevor sie sich auf ihren Motorroller setzte.

Am Mittwochnachmittag gegen 16.50 Uhr kam eine 48-jährige Schneizlreutherin mit ihrem Kleinkraftrad in Ristfeucht zu Sturz. Sie fuhr mit ihrem Roller gegen eine Steinmauer, wo sie in weiterer Folge stürzte. Dabei verletzte sich die Schneizlreutherin leicht am Fuß. Sie wurde nach ihrer Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Kreisklinikum Bad Reichenhall transportiert.

Als die Polizisten die Unfalllenkerin kontrollierten, staunten sie nicht schlecht: Bei der 48-jährigen war der Atemalkoholtest positiv. Er ergab einen Wert von über zwei Promille. Außerdem hatte sie keine für das Kleinmotorrad notwendige Fahrerlaubnis.
Sie wurde wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.




Quelle: SN

Aufgerufen am 26.09.2018 um 10:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lenkerin-mit-zwei-promille-in-bayern-gestoppt-938650

Schlagzeilen