Chronik

Leogang: Alkolenker nach Autoüberschlag im Wrack eingeklemmt

Zwei Verletzte hat es am Dienstag kurz vor Mitternacht bei einem Verkehrsunfall in Leogang gegeben. Zwei junge Männer hatten sich mit ihrem Auto überschlagen.

Am Dienstag kurz vor 23.40 Uhr waren zwei Einheimische (22 bzw. 23 Jahre alt) auf der Hochkönig-Bundesstraße nach einem Lokalbesuch in Lofer nach Leogang unterwegs.

Kurz vor der Ortseinfahrt Leogang kam das Duo mit dem Wagen auf die Gegenfahrbahn, touchierte einen Sicherungskasten sowie einen dort befindlichen Baum, rutschte neben die mit Schnee bedeckte Fahrbahn, prallte gegen einen Zählerkasten und überschlug sich im weiteren Verlauf.

Der Pkw kam schließlich neben einem Baum auf dem Dach zum Liegen. Der Beifahrer konnte sich ohne fremde Hilfe aus dem Fahrzeug befreien. Der Lenker wurde in dem demolierten Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Nach der Erstversorgung wurden beide Insassen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zell am See verbracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein durchgeführter Alkomattest mit dem Lenker ergab einen Wert von 1,06 Promille.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.01.2021 um 07:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/leogang-alkolenker-nach-autoueberschlag-im-wrack-eingeklemmt-83341612

Kommentare

Schlagzeilen