Chronik

Leogang: Fünf Verletzte bei nächtlichem Verkehrsunfall

Fünf Verletzte hat es in der Nacht auf Samstag bei einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe des Hotel-Restaurants Bachmühle in Leogang gegeben.

Symbolbild. SN/www.bilderbox.com
Symbolbild.

Nach Angaben der Polizei war dort gegen 22.50 Uhr eine 63-jährige Frau aus Wien mit ihrem Pkw in die Hochkönig Straße eingefahren und dabei mit dem Auto eines 23-jährigen Saisonarbeiters aus der Slowakei kollidiert.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Fahrzeug der Wienerin in den neben der Fahrbahn angrenzenden Straßengraben geschleudert. Die Verunfallten konnten sich nach der Kollision selbst aus ihren Fahrzeugen befreien.

Bei dem Unfall wurden fünf Personen unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden durch das Rote Kreuz in die Krankenhäuser Zell am See und St. Johann in Tirol eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein bei den Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Die Feuerwehr Leogang war mit vier Fahrzeugen und 25 Mann, das Rote Kreuz mit fünf Fahrzeugen und zwei Notärzten im Einsatz.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 04.02.2023 um 07:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/leogang-fuenf-verletzte-bei-naechtlichem-verkehrsunfall-36727177

Kommentare

Schlagzeilen