Chronik

Lieferinger wollen nicht nur halben Lärmschutz

Mit dem vierspurigen Ausbau der Münchner Bundesstraße wird auch eine Lärmschutzwand errichtet - aber nur auf einer Seite der Straße. Anrainer formieren sich.

Die Anrainer der Münchner Bundesstraße wollen Maßnahmen gegen den Verkehrslärm, der mit dem Ausbau wohl noch zunehmen wird. SN/Anton Prlic
Die Anrainer der Münchner Bundesstraße wollen Maßnahmen gegen den Verkehrslärm, der mit dem Ausbau wohl noch zunehmen wird.

Im Wohnzimmer von Monika Schörghofer wackeln die Gläser in der Vitrine, wenn ein großer Lkw durch die Münchner Bundesstraße fährt. Und das kommt oft vor. 28.000 Fahrzeuge fahren im Schnitt jeden Tag von der Autobahnabfahrt Salzburg-Mitte in Richtung Freilassing oder von Deutschland kommend auf die Autobahn.

Das macht die Straße zu einer der am meisten befahrenen in der Stadt Salzburg. Zum Vergleich: Die Vogelweiderstraße passieren 23.000 Fahrzeuge in 24 Stunden, die Linzer Bundesstraße 15.000.

Monika Schörghofer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 11:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lieferinger-wollen-nicht-nur-halben-laermschutz-106447267