Chronik

Life Ball lädt in Salzburg zur Aufklärung ein

16- bis 21-Jährige können an Workshops teilnehmen.

Marlon Jost, Vorstand von Jugend gegen AIDS.  SN/jugend gegen aids
Marlon Jost, Vorstand von Jugend gegen AIDS.

Die Next Generation Academy der Life Ball Next Generation findet erstmals in der Stadt Salzburg statt. Am Donnerstag und Freitag können sich Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren kostenlos zu einem so genannten Peer ausbilden lassen, um ihre Mitschüler anschließend über die Gefahren von HIV und AIDS aufzuklären. Der zweitägige Workshop wird von Trainern von "Jugend gegen AIDS" im Gebäude der Wüstenrot abgehalten. Die 20-jährige Studentin Michelle Kosczielniak wird als Trainerin in Salzburg sein. Erst werde über sexuelle Identität gesprochen, im Anschluss über Gesundheit. Fragen wie "Wie schütze ich mich vor sexuell übertragbaren Krankheiten" und "Welche gibt es überhaupt?" werden geklärt. "Zu Beginn sind manche noch etwas schüchtern, tauen aber nach und nach auf", erzählt Kosczielniak. Generell herrsche bei vielen noch Aufklärungsbedarf. "Wir begegnen den Jugendlichen auf Augenhöhe, so haben viele mehr Mut, Fragen zu stellen, weil sie sich verstanden fühlen", sagt der 23-jährige Marlon Jost, Vorstand von "Jugend gegen AIDS".

Anmeldung: https://lifeplus.org/nextgeneration/

Aufgerufen am 18.01.2021 um 12:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/life-ball-laedt-in-salzburg-zur-aufklaerung-ein-65992741

Auch in Salzburg starten Coronatests an den Schulen

Auch in Salzburg starten Coronatests an den Schulen

Mit der Verlängerung des Lockdowns bleiben auch die Schulen weiter geschlossen. Dennoch müssen immer mehr Kinder wieder an den Schulen betreut werden. An manchen Schulen seien sogar 80 Prozent der Schüler …

Kommentare

Schlagzeilen