Chronik

Lkw-Lenker wegen 17 Übertretungen angezeigt

Unter anderem stellten Polizisten bei der Kontrollstelle Kuchl fest, dass er 22 Tonnen Kartoffeln ungesichert transportiert hatte.

Lkw-Kontrolle in Kuchl (Symbolbild). SN/robert ratzer
Lkw-Kontrolle in Kuchl (Symbolbild).

Am Morgen des 11. April kontrollierten Beamte der Landesverkehrsabteilung der Salzburger Polizei bei der Kontrollstelle Kuchl einen slowenischen Sattelschlepper. Der 23-jährige Lkw-Lenker aus Bosnien wurde mit einer Geschwindigkeit von 94 km/h statt der erlaubten 80 km/h gemessen. Außerdem war die Ladung, die aus 22,3 Tonnen Kartoffeln bestand, völlig ungesichert. Weiters hatte der Bosnier zwei auf seinem Namen ausgestellte Fahrerkarten, welche er abwechselnd benutzte, um die Lenk- und Ruhezeiten zu verschleiern. Der Mann wurde insgesamt wegen 17 Verwaltungsübertretungen angezeigt. Außerdem musste er eine Sicherheitsleistung von 4000 Euro bezahlen. Die zweite Fahrerkarte wurde sichergestellt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 05:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lkw-lenker-wegen-17-uebertretungen-angezeigt-68695189

Schlagzeilen