Chronik

Lkw schob Auto in einen Bus - Frau verletzt

Bei Hankham in Henndorf ereignete sich Montag ein Unfall, bei dem eine 50-jährige Flachgauerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Am Montag ereignete sich auf der Wiener Straße (B1) in Fahrtrichtung Straßwalchen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 50-jährige Fahrzeuglenkerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Ein Bus war in Richtung Straßwalchen unterwegs und verringerte auf Höhe Hankham die Fahrgeschwindigkeit. Aus bisher unbekannter Ursache übersah dies ein nachfolgender 33-jähriger Lkw-Lenker aus dem Flachgau, welcher auf die vor ihm fahrende Pkw-Lenkerin auffuhr. Durch die Wucht des Lkw prallte diese mit ihrem Pkw auf den Bus. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde die 50-jährige Flachgauerin in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Alkomattests verliefen negativ. Am Pkw entstand Totalschaden.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lkw-schob-auto-in-einen-bus-frau-verletzt-69861220

Schlagzeilen