Chronik

Lkw überschlug sich auf der Tauernautobahn

Spektakulärer Unfall: Ein mit Tiefkühlgebäck beladener Lkw überschlug sich Mittwochfrüh auf der A10 beim Knoten Salzburg. In der Folge kam es zu kilometerlangem Stau.

Kurz vor 6 Uhr Früh kam ein mit Tiefkühlteiglingen beladener Lkw in Wals-Siezenheim auf der Überleitung der A10 Tauernautobahn zur A1 von der Fahrbahn ab. Der 37-jährige Lenker aus dem Pongau versuchte noch, das Fahrzeug wieder auf die Spur zu bringen, scheiterte allerdings. Der Lkw kippte um, schlitterte quer über die Fahrbahn, drehte sich und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Unbekannt ist derzeit auch, wie schwer sich der Lenker verletzt hat. Er wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht. Nach dem Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau. Während der Fahrzeugbergung kam es zu Fahrbahnsperren.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.11.2018 um 07:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lkw-ueberschlug-sich-auf-der-tauernautobahn-4600963

Schlagzeilen