Chronik

Lofer: 31-jähriger Motorradlenker starb bei Unfall

Laut Zeugenaussagen fuhr er mit hoher Geschwindigkeit.

Symbol Die Polizei rückte zu dem tödlichen Unfall aus.
Symbol

Bei einer Kollision mit einem 50-jährigen Pkw-Lenker am Mittwochabend auf der Loferer Straße starb ein 31-jähriger Motoradlenker. Er war von Lofer in Richtung Unken unterwegs, als der entgegenkommende deutsche Pkw-Lenker nach links in die Ortschaft Reith einbog. Der tschechische Motorradlenker erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Laut Zeugenaussagen fuhr der Motorradlenker mit hoher Geschwindigkeit und überholte kurz vor der Kollisionsstelle trotz bestehenden Überholverbotes. Der Alkomattest des Deutschen verlief negativ. An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beiziehung eines Sachverständigen an.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lofer-31-jaehriger-motorradlenker-starb-bei-unfall-38564686

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Der Landesrechnungshof hat für die Jahre 2016 bis 2018 die Gesundheitsbeteiligungen der Stadt Zell am See geprüft, deren bekannteste das Tauernklinikum ist. Die Prüfer haben mehrere Kritikpunkte. Die Stadt …

Schlagzeilen