Chronik

Lungau: Raser überholt Polizeiauto im Überholverbot

Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung fuhr auf der B96 in Unterberg Richtung Tamsweg, als sie von einem Pkw-Lenker überholt wurde - trotz eines Verbots.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Die Polizisten versuchten, den Lenker anzuhalten. Doch dieser fuhr ohne zu bremsen durch eine Ortschaft. Am Ende des Ortes beschleunigte der Pkw-Fahrer und überholte mit 151 km/h zwei weitere Pkw. An dieser Stelle beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 100km/h. Die Polizisten konnten den Lenker aufgrund eines Staus schließlich anhalten. Der 54-jährige Lungauer wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, berichtete die Polizei.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.10.2020 um 12:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lungau-raser-ueberholt-polizeiauto-im-ueberholverbot-94345024

Salzburg AG baut Speicherkraftwerk im Lungau aus

Salzburg AG baut Speicherkraftwerk im Lungau aus

In die Modernisierung des Kraftwerks Rotgülden fließen knapp 10 Mill. Euro. Das Kraftwerkshaus wird verlegt - 2,3 Kilometer flussabwärts. Dadurch erhöht sich die Fallhöhe von 100 auf 180 Meter.

Lungauer Fohlen reist von Lessach nach Los Angeles

Lungauer Fohlen reist von Lessach nach Los Angeles

Ein bisschen Wehmut war schon dabei, als am Dienstag ein großer Pferdetransporter beim Trattner-Bergbauernhof der Familie Winkler in Lessach hielt. Denn dann hieß es Abschied nehmen von Herrick Vulkan. Mit …

Schlagzeilen