Chronik

Mächtige Buche in der Gneiserstraße bleibt

Befürchtet wurde, dass der um die 120 Jahre alte Baum einem Neubau weichen müsse.

Seit einigen Wochen kursiert unter Anrainern von Gneiserstraße und Offingerweg das Gerücht, die mächtige, vermutlich um die 120 Jahre alte Buche am Grundstück Haus Nr. 55 werde gefällt. Sie müsse einem Neubau, der hier geplant sei, weichen, hieß es.

Ein Kronenschnitt zur Sicherheit

Inzwischen beruhigt die Besitzerfamilie und lässt wissen, dass die Buche keinesfalls umgeschnitten werde. Lediglich ein dringend nötiger Pflegeschnitt werde durchgeführt. "Vor einigen Monaten hat ein Sturm bereits Äste in Armdicke abgerissen, nur mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 01:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/maechtige-buche-in-der-gneiserstrasse-bleibt-107194624