Chronik

Magistrat Salzburg warnt vor dubiosen Telefonkeilern

Seit einigen Tagen werden von einer Flachgauer Telefonnummer aus Werbeaufträge im Namen des Magistrats oder der Stadt an Unternehmen angeboten.

Magistrat Salzburg warnt vor dubiosen Telefonkeilern SN/Gajus - Fotolia
Symbolbild.

"Wer sich von dieser Nummer aus als Magistratsmitarbeiter ausgibt, lügt und missbraucht unseren guten Ruf", erklärte Magistratsdirektor Martin Floss am Freitag in einer Aussendung.

Es habe schon verwunderte Anfragen von Betroffenen bei der Stadt gegeben. Erst gestern habe ihn ein Gastwirt angerufen und geschildert, dass ihn eine Dame angerufen habe und ihm einen Werbeauftrag verkaufen wollte, schilderte Floss im Gespräch mit der APA. Die Frau habe sich als Magistratsmitarbeiterin vorgestellt. Vermutlich sollte eine Werbung in einem Medium der Stadt Salzburg, zum Beispiel im Mitarbeiter-Magazin, geschaltet werden.

Er habe Anzeige bei der Polizei erstattet, sagte Floss. Wer von solchen Telefonkeilern angerufen werde, solle ebenfalls die Polizei informieren. Die Telefonnummer 06225/2828 ist laut Magistrat nicht zu erreichen, sie ist offenbar für Rückrufe blockiert. Dieser Anschluss werde auf mehreren Web-Plattformen wegen "aggressiver Telefon-Keilerei" negativ bewertet. Der Magistrat habe mit dieser Rufnummer jedenfalls nichts zu tun, wurde in der Aussendung betont.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 10:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/magistrat-salzburg-warnt-vor-dubiosen-telefonkeilern-933802

Schlagzeilen