Chronik

Mann stürzte in Schacht: verletzt

Ein Montageschacht wurde einem 27-Jährigen zum Verhängnis.

Symbolbild SN/Andreas Kolarik Fotografie
Symbolbild

Der Mann, ein Arbeiter einer Reinigungsfirma, war am späten Dienstagnachmittag mit Bodenreinigungsarbeiten in einer Reparaturhalle einer Spedition in Steindorf bei Straßwalchen beschäftigt, als er in den ca. 1,3 Meter tiefen Montageschacht stürzte und sich dabei unbestimmten Grades verletzte. Er wurde kurze Zeit später von seiner Ehefrau, die bei derselben Firma beschäftigt ist, gefunden. Der Verletzte wurde von einem Notarzt versorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.08.2019 um 10:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mann-stuerzte-in-schacht-verletzt-73528822

Neue Heukönigin für die Bio-Heu-Region

Neue Heukönigin für die Bio-Heu-Region

Als Botschafterin der Bio-Heu-Region, eines Gemeinschaftsprojekts von 240 Biobauern aus dem Salzburger Seenland, dem Mondseeland und dem Mattigtal, repräsentiert die neue Heukönigin Kathrin II. für ein Jahr …

64-Jähriger fiel auf Telefonbetrügerin herein

64-Jähriger fiel auf Telefonbetrügerin herein

Eine bisher unbekannte Täterin kontaktierte am Mittwoch telefonisch einen 64-jährigen Seekirchner und teilte ihm mit, dass er bei einem Gewinnspiel annähernd 40.000 Euro gewonnen habe. Um die Auszahlung des …

Kommentare

Schlagzeilen