Chronik

Mann wollte Griller anzünden und steckte Markisen in Brand

Der Wunsch zu grillen ging an diesem Abend für einen 47-Jährigen nicht in Erfüllung:

Symbolbild SN/bilderbox
Symbolbild

Er wollte am Balkon im 6. Stock eines Mehrparteienhauses seinen Griller mittels Brennpaste anzuzünden. Doch bereits entzündete Brennpaste lief am Geländer hinunter und tropfte auf die darunterliegende Markise. Sie fing am Freitagabend Feuer.

Dadurch fiel erneut Brennmaterial auf die Markise darunter - somit ergab sich eine Kettenreaktion. Insgesamt brannten durch den Vorfall vier Markisen zur Gänze ab. Personen waren nicht gefährdet. Auch an der Fassade entstand kein erheblicher Sachschaden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.08.2019 um 02:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mann-wollte-griller-anzuenden-und-steckte-markisen-in-brand-73041220

100 Sportbegeisterte stellten sich "Ninja"-Bewerb

100 Sportbegeisterte stellten sich "Ninja"-Bewerb

Zwölf Hindernisse auf 400 Metern: 100 Erwachsene stellten sich am Wochenende beim "Ninja400"-Bewerb im Sportzentrum Nord in der Stadt Salzburg dieser Herausforderung. Der Sieger und erste Salzburger "Ninja400"…

Kommentare

Schlagzeilen