Chronik

Maria Alm: Lenker schlief nach Unfall im Pkw seinen Rausch aus

Der 20-Jährige besitzt keinen Führerschein.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht auf Mittwoch nach einem Unfall in Maria Alm (Pinzgau) in seinem demolierten Wagen seinen Rausch ausgeschlafen. Drei Stunden, nachdem der 20-jährige Ungar um 23 Uhr in einer Rechtskurve von der B164 abgekommen und auf ein Gitter eines Entwässerungsschachtes aufgefahren war, entdeckte ihn ein Verkehrsteilnehmer und alarmierte die Polizei.

Der Unfalllenker war unverletzt geblieben. Ein Alkomat-Test ergab allerdings 1,64 Promille. Die Beamten stellten zudem fest, dass er keinen Führerschein besitzt. Die Ölwanne des Pkw war bei dem Crash beschädigt worden. Das ausgelaufene Motoröl wurde von der Feuerwehr gebunden. Das Auto des 20-Jährigen war so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Aufgerufen am 08.12.2021 um 11:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/maria-alm-lenker-schlief-nach-unfall-im-pkw-seinen-rausch-aus-37189648

Weihnachtslieder gibt's zu "pflücken"

Weihnachtslieder gibt's zu "pflücken"

Gemeinsam mit der Familie Weihnachtslieder singen. Schön! Aber woher die vollständigen Texte und Noten bekommen? Kein Problem. Das Volksliedwerk hat sich eine nette Sache ausgedacht.

Schöne Heimat

Lockdown-Ende in Sicht

Von Josef Stritzinger
08. Dezember 2021
Bei einer Schitour am Asitz bot sich dieser herrliche Blick auf das Birnhorn in den Leoganger …

Schlagzeilen