Chronik

Maria Alm: Schneeschuhwanderer schwer verletzt

Ein Schneeschuhwanderer aus England ist Dienstag in Maria Alm sechs bis acht Meter abgestürzt. Der 69-Jährige wurde schwer verletzt.

 SN/gruber

Er war mit zwei weiteren Engländern, 48 und 15 Jahre alt, vom Filzensattel in Richtung Filzenkopf unterwegs. Der Unfall passierte beim Abstieg nach Hinterthal im steilen, schneebedeckten Gelände.
Der Engländer erlitt laut Polizei Rippenbrüche und einen Schlüsselbeinbruch. Er wurde von einem Notarzthubschrauber geborgen und ins Krankenhaus nach Schwarzach im Pongau gebracht. Auch die Bergrettung war im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 11:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/maria-alm-schneeschuhwanderer-schwer-verletzt-26263870

Nächste Woche soll die Kälte nach Salzburg kommen

Nächste Woche soll die Kälte nach Salzburg kommen

Die Salzburger Skigebiete rüsten sich für die Beschneiung. Nur auf den zwei Schneebändern auf der Resterhöhe bei Mittersill und auf dem Kitzsteinhorn oberhalb des Alpincenters (2450 m) kann man in Salzburg …

Schlagzeilen