Chronik

Mauterndorf: Variantenfahrer löste Schneebrett aus - 43-Jährige verschüttet

43-jährige Frau wurde bis zum Kopf verschüttet. Ihr Ehemann konnte sie bergen.

Ein noch unbekannter Freerider löste am Freitag gegen 11.30 Uhr in Mauterndorf auf der Variantenabfahrt Speiereck Osthang "Grünleiten" eine Schneebrettlawine aus. Eine 43-jährige Einheimische, die den Hang unterhalb befuhr, wurde von der Lawine erfasst und bis zum Kopf verschüttet. Ihr Ehemann wurde nicht von den Schneemassen erfasst. Er konnte seine Frau bergen. Sie kam mit dem Schrecken davon. Der Freerider fuhr zu dem Ehepaar, hielt kurz an und setzte seine Fahrt dann aber wieder fort. Die Frau wurde nach der Bergung mit dem Skidoo zur Liftstation gebracht. Im Einsatz befanden sich die Bergrettung und die Polizei mit je vier Einsatzkräften sowie ein Polizeihubschrauber. Die Suche nach möglichen weiteren Verschütteten in dem rund 250 Meter breiten und 500 Meter langen Schneebrett verlief negativ.

Aufgerufen am 26.10.2021 um 03:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mauterndorf-variantenfahrer-loeste-schneebrett-aus-43-jaehrige-verschuettet-101316547

Lungau: Drehscheibe für gebrauchte Pflegehilfsmittel

Lungau: Drehscheibe für gebrauchte Pflegehilfsmittel

Dem steigenden Bedarf an Pflegehilfsmitteln greift die "Soziale Drehscheibe Lungau" unter die Arme. Unter der Servicenummer 0664/611 02 02 kann man seinen Bedarf äußern oder auch Gegenstände zur Vermittlung …

Bürgermeister fordern Vollausbau der Murtalbahn

Bürgermeister fordern Vollausbau der Murtalbahn

In einem Schreiben beziehen sich die Bürgermeister Thomas Kalcher (Murau, ÖVP, weiters Obmann der Holzwelt Murau) und Georg Gappmayer (Tamsweg, ÖVP, Sprecher der Bürgermeisterkonferenz Lungau) auf den …

Schöne Heimat

Herbststimmung im Naturpark Rieding in Zederhaus

Von Franz Moser
24. Oktober 2021
Riedingspitze mit Schlierersee, dem Naturparkhaus und der Schliereralm, die zur beliebtesteten …

Schlagzeilen