Chronik

McDonald's-Stiftung baut Wohnungen für kranke Kinder

Auf dem Gelände des LKH Salzburg entstehen 15 Wohneinheiten, in die Kinder und Eltern für die Dauer der Behandlung einziehen können.

So sollen die Wohnungen auf dem Gelände des LKH Salzburg aussehen. SN/lp architektur
So sollen die Wohnungen auf dem Gelände des LKH Salzburg aussehen.

Die Ronald-McDonald-Kinderhilfe errichtet auf dem Areal des Landeskrankenhauses ein neues Haus zur Unterbringung kranker Kinder und ihrer Familien. Am Montag fand der Spatenstich statt. Finanziert von der Stiftung entsteht bis voraussichtlich November 2021 ein moderner Komplex mit 15 Wohneinheiten. In diese werden junge Patienten und ihre Angehörigen einziehen, zeitlich begrenzt auf die Dauer der Behandlung.

"Derzeit gibt es in Salzburg nur vier Eltern-Kind-Suiten", sagte Andreas Schwerla, Vorstandsvorsitzender der Ronald-McDonald-Kinderhilfe. Die Beinahevervierfachung bedeute eine große Aufwertung, die Anwesenheit der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 03:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mcdonald-s-stiftung-baut-wohnungen-fuer-kranke-kinder-92513386