Chronik

Mehr als eine Million Euro fließen in Salzburgs Schutzwälder

Schwerpunkte sind 2019 das oberer Murtal und das Glemmtal.

Wenn es um den Schutz vor Lawinen oder Muren geht, ist ein gesunder Wald die beste Versicherung. Deshalb werden 2019 in Salzburg mehr als eine Million Euro in Schutzwälder investiert. Schwerpunkte sind nach den Hochwasser- und Murenereignissen von 2018 das obere Murtal und das Glemmtal.

"In Saalbach-Hinterglemm wird das Hand in Hand mit dem Verbauungsprojekt der Wildbach- und Lawinenverbauung gehen", sagt Agrarlandesrat Josef Schwaiger (ÖVP). "Nur ein gesunder Baumbestand kann Lawinen und andere Naturkatastrophen verhindern. Fichten, Tannen oder Zirben wirken wie ein weitgespanntes Netz. Nur so werden Siedlungen ausreichend geschützt", so Schwaiger. In Salzburg sei dies besonders wichtig, da durch die Topographie und das Klima nur knapp 20 Prozent der Landesfläche für eine dauerhafte Besiedelung geeignet seien.

Landesforstdirektor Michael Mitter sagt: "Ein Viertel des Salzburger Waldes dient als natürlicher Schutzschild gegen Lawinen und diesen gilt es zu erhalten und zu pflegen. Ideal ist ein mehrschichtiger Dauerwald, in dem alle Entwicklungsstufen der Bäume auf kleiner Fläche verteilt sind. Entscheidend dafür ist, dass sich der Wald ungestört selbst verjüngen kann, was wiederum ein ausgeglichenes Verhältnis von Wald und Wild voraussetzt." Zudem sollen die Bäume eng genug beieinander stehen, wenige Lücken vorhanden sein und der Anteil von Lärchen und Laubholz bei nicht mehr als 30 Prozent liegen, erklärt Mitter.

2018 haben unter anderem Ramingstein, Fusch, das Felbertal bei Mittersill, Zell am See, Weißpriach und Göriach von den Schutzwaldprojekten profitiert. In Göriach wurde 2018 ein Projekt für die nächsten 20 Jahre gestartet. Ist ein Schutzwald einmal zerstört, zum Beispiel durch Käferbefall oder Windwurf, dauert es Jahrzehnte, bis der Wald wieder seine volle Schutzfunktion entwickelt.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 01:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mehr-als-eine-million-euro-fliessen-in-salzburgs-schutzwaelder-63142540

Kommentare

Schlagzeilen