Chronik

Mehr Polizisten als Napoli-Fans in der Salzburger Innenstadt

Ein großer Teil der Anhänger reiste direkt zum Stadion nach Kleßheim.

Zahlreiche Polizisten warteten vor dem Europa-League-Rückspiel des FC Salzburg gegen SSC Napoli vergeblich auf die "Tifosi". Nur vereinzelt waren Gästefans zu erkennen, die die Zeit vor dem Anpfiff mit einer Besichtigung der Altstadt überbrückten. Dass keine "Risikofans" zu sehen waren, erklärten sich szenekundige Beamte der Polizei damit, dass fünf Reisebusse auf dem Weg nach Salzburg die Reiseroute kurzfristig hätten ändern müssen. Deswegen reiste ein großer Teil der rund 1300 Napoli-Fans direkt zum Stadion nach Kleßheim. Und dort mussten sie lange zittern, ehe der Aufstieg ins Viertelfinale feststand. Schließlich zeigte Salzburg beim 3 : 1 eine beeindruckende Leistung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.10.2019 um 02:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mehr-polizisten-als-napoli-fans-in-der-salzburger-innenstadt-67256830

Die Eule war schießfaul

Die Eule war schießfaul

Kanonen auf der Festung Hohensalzburg, wie die Falkonette namens Eule, haben eine bemerkenswert kalte und leise Geschichte. Nach der Belagerung in den Bauernkriegen 1525/26 wurden zum Schutz der Stadt zwar …

Kommentare

Schlagzeilen