Chronik

Mehrere Einbrüche: Von den Tätern fehlt jede Spur

Einbrüche in eine Wohnung, ein Einfamilienhaus, ein Gasthaus und ein Sportheim: Die Salzburger Polizei beschäftigen gleich mehrere Einbrüche. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

In Wals brachen Unbekannte zwischen dem 14. und 18. März in ein Wohnhaus ein. Die Täter gelangten über die Terrassentür in das Objekt. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Bargeld in unbekannter Höhe stahlen Einbrecher aus einer Wohnung im Salzburger Stadtgebiet. Die Täter drangen zwischen 16. und 18. März in das Mehrparteienhaus ein.

In Mittersill brachen Unbekannte in der Nacht auf Sonntag das Fenster eines Lokals auf. Sie entwendeten eine Geldbörse und eine Kassenlade mit Bargeld in vierstelliger Höhe.

Aus dem Schikeller eines Sportheim in Dienten am Hochkönig entwendeten unbekannte Täter am Abend des 17. März 2018, zwei Paar hochwertige Ski. Es entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe.

In Hallein zwängten Unbekannte am Sonntagabend ein Fenster eines Sportgschäftes auf. Sie stahlne eine Handkasse sowie ein Tablet.

Über die Terassentür gelangten Einbrecher in der Nacht auf Montag in eine Bergheimer Sportkantine. Die Unbekannten brachen einen Spielautomaten auf und stahlen das darin befindliche Geld. Weiters entwendeten die Täter ein Sparschwein und Zigarettenstangen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.07.2018 um 12:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mehrere-einbrueche-von-den-taetern-fehlt-jede-spur-25584379

Schlagzeilen