Chronik

Mehrere schwere Skiunfälle auf Salzburgs Pisten

In Zauchensee, am Katschberg, in Obertauern sowie in Eben im Pongau kam es am Mittwoch zu schweren Wintersport-Unfällen - mit in Summe zwei schwerverletzten Erwachsenen sowie drei Mädchen, die schwer bzw. unbestimmten Grades verletzt wurden.

Die Semesterferien in dieser Woche haben einen großen Ansturm auf die heimischen Skigebiete ausgelöst – endeten aber für einige Skifahrer auch im Krankenhaus. (Symbolbild).  SN/christoph reiser
Die Semesterferien in dieser Woche haben einen großen Ansturm auf die heimischen Skigebiete ausgelöst – endeten aber für einige Skifahrer auch im Krankenhaus. (Symbolbild).

Am Mittwochnachmittag gegen 14.40 Uhr fuhren in Zauchensee ein 42-jähriger Snowboarder aus Dänemark und ein 75-jähriger Skifahrer aus Oberösterreich die Kuchlberg-Leit´n talwärts. Aufgrund eines Fahrmanövers des Snowboarders musste der Oberösterreicher ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam der Pensionist zu Sturz und zog sich schwere Kopfverletzungen und Prellungen am ganzen Körper zu. Der Däne wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Der 75-Jährige wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Beide Beteiligten trugen einen Helm.

Zwei Mädchen bei Skiunfall am Katschberg verletzt

Ebenfalls am Mittwochnachmittag stießen auf der Gamskogelpiste auf der Kärtner Seite des Katschberg-Skigebiets zwei Salzburger Schülerinnen - eine Sechjährige sowie eine Zehnjährige - mit ihren Skiern zusammen. Dabei wurde das 6-jährige Mädchen schwer verletzt und von der Pistenrettung in eine Arztordination am Katschberg gebracht. Die Zehnjährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde per Auto ins Krankenhaus Tamsweg gebracht.

Obertauern: Schwere Rippenverletzung bei deutscher Skifahrerin

Auch in Obertauern ereignete sich am Mittwoch ein schwerer Wintersportunfall: Im Bereich der Seekarspitzbahn kam es zu einer Kollision zwischen einem 18-jährigen Snowboarder aus Ungarn und einer 51-jährigen Skifahrerin aus Deutschland. Die Frau konnte nach dem Sturz selbstständig einen Arzt aufsuchen. Vom Arzt wurde im Bereich der Rippen eine schwere Verletzung festgestellt.

Eben: Zwölfjähriges Mädchen verletzt

Ein Skiunfall wurde am Mittwoch auch aus Eben im Pongau gemeldet: Dort kam es zwischen einer 12-jährigen Schülerin und einem unbekanntem Zweitbeteiligten zu einer Kollision auf einer Piste. Beide Skifahrer kamen zu Sturz. Die 12-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz erstversorgt und dann zu einem Arzt gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 05:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mehrere-schwere-skiunfaelle-auf-salzburgs-pisten-368176

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen