Chronik

Mehrere Unfälle sorgten für Sperre der A10 bei Golling

Mitten im Frühverkehr wurde am Montagmorgen die Tauernautobahn (A10) bei Golling gesperrt. Grund waren gleich mehrere Unfälle im Ofenauer Tunnel.

Die A10 bei Golling wurde am Montagmorgen gesperrt.  SN/robert ratzer
Die A10 bei Golling wurde am Montagmorgen gesperrt.

Zwischen Pass Lueg und Golling (Tennengau) in Fahrtrichtung Salzburg war die A10 nach einem Unfall im Ofenauer Tunnel gesperrt worden. Gesperrt waren auch der Hieflertunnel sowie der Helbersbergtunnel. Vor den Tunnels bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau. Grund waren gleich mehrere Unfälle.

Beim ersten Unfall waren insgesamt acht Pkw beteiligt. In der Folge kam es neben einem Stau zu zwei weiteren Unfällen. Der eine mit drei beteiligten Fahrzeugen, der andere mit zwei Lkw und drei Pkw. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(SN)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 08:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mehrere-unfaelle-sorgten-fuer-sperre-der-a10-bei-golling-20427388

Vermisstensuche im Netz schadet mehr, als sie nützt

Vermisstensuche im Netz schadet mehr, als sie nützt

Die Sorge um Angehörige treibt viele zur Eigeninitiative im Internet. Die Polizei rät aber von privaten Aufrufen ab. Die Meldung machte auf Facebook schnell die Runde: Ein 14-jähriges Mädchen hatte sich am …

Die Bauprofis seit 40 Jahren

Die Bauprofis seit 40 Jahren

Ihre Leistungen sind überall in Salzburg und weit darüber hinaus sichtbar. Wessen Arbeit aber tatsächlich dahintersteht, wissen die wenigsten, denn Bautechniker arbeiten im Hintergrund. Sie planen, …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite