Chronik

Mit Bierglas zugeschlagen: Maifest endet mit schwerer Körperverletzung

In Wals-Siezenheim ist ein Streit am Mittwoch eskaliert:

Symbolbild SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Symbolbild

Am späten Abend kam es bei einer Festveranstaltung zum 1. Mai zu der tätlichen Auseinandersetzung. Ein 38-jähriger Einheimischer soll einem 29-jährigen Deutschen - beide wohnen in Wals-Siezenheim - mit einem Bierglas tiefe Schnittwunden am Kopf, im Gesicht und am Knie zugefügt zu haben. Der Beschuldigte erlitt dabei selbst Schnittverletzungen an der Hand.
Die bei den beiden durchgeführten Alkoholtests verliefen jeweils positiv. Die Verletzten wurden getrennt in das LKH Salzburg bzw. ins UKH Salzburg gebracht. Die Polizei ermittelt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mit-bierglas-zugeschlagen-maifest-endet-mit-schwerer-koerperverletzung-69637123

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Die Bachschmiede Wals-Siezenheim verschiebt als erste Salzburger Kulturstätte den Veranstaltungsbeginn auf die Zeit nach Ostern. "Es ist eine wohlüberlegte Entscheidung im Sinne des Publikums. Gewisse …

Schlagzeilen