Chronik

Mit dem Bus ins Wirtshaus: Freibier und Co. sollen Öffi-Fahrer locken

Saalfelden beteiligt sich heuer an der Europäischen Mobilitätswoche mit einem besonderen Projekt.

Mit dem Bus ins Wirtshaus: Freibier und Co. sollen Öffi-Fahrer locken SN/gemeindesaalfelden
Aktionen sollen mehr Menschen zum Umsteigen bewegen.

Europaweit werden in der Mobilitätswoche von 16. bis 22. September Aktionen gesetzt, um Lust aufs Umsteigen auf Fahrrad, Bus und Bahn zu machen. In Österreich machen rund 500 Gemeinden mit, in Salzburg ist es rund ein Dutzend. Die einzige teilnehmende Gemeinde im Pinzgau ist Saalfelden. Hier hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen: Wer in der Mobilitätswoche in Saalfelden mit dem Stadtbus in eines der beteiligten Wirtshäuser fährt, bekommt gegen Vorlage des Bustickets ein kostenloses Getränk. Am Wochenende legen die Busfahrer auch Sonderschichten ein, es werden mehr Verbindungen angeboten. Ein Haken hat die Sache: Nur das Getränk konsumieren geht nicht, man muss zumindest noch eine weitere Sache bestellen - und diese bezahlen.

Fahrrad-Check und Kabarett

Am "autofreien Tag", dem 22. September, brauchen Öffi-Fahrer gar kein Ticket: Die Stadt- und Postbusse sind im Gemeindegebiet von Saalfelden generell kostenlos. Was in der Mobilitätswoche in Saalfelden sonst noch los ist? Ein Radsicherheits-Workshop für Schüler, ein Kabarett in der Aula der Neuen Mittelschule Stadt oder ein Fahrrad-Check am Rathausplatz.

Was andere Gemeinden planen? In Elixhausen werden Äpfel und Zitronen verteilt - je nachdem, ob die Geschwindigkeitsbegrenzungen eingehalten werden. In St. Johann fährt der Citybus gratis, in Schleedorf gibt es eine Straßenmalaktion, in Anif eine Meilen-Sammelaktion für Kinder und Sonderkonditionen beim Fahrradkauf. Bergheim bietet ein Spritspartraining an, in Oberalm wird ein Radservicetag veranstaltet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 06:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mit-dem-bus-ins-wirtshaus-freibier-und-co-sollen-oeffi-fahrer-locken-1069444

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

Die wilden Sechziger. Beatles, Stones und Hendrix, Glockenhose, Minirock, kuriose Frisuren, lange Mähnen, neue Sexualmoral ... War das auch so im Oberpinzgau? Eine Neukirchnerin berichtet. "Ganz ehrlich, bei …

Schlagzeilen