Chronik

Mit Humor geht's doppelt so leicht

Zwei Studentinnen haben einen Humorworkshop ausgearbeitet und suchen nun dafür Teilnehmer.

Katrin Syborg und Nicole Streicher forschen an der Uni zum Thema Humor.  SN/sw/Ricky Knoll
Katrin Syborg und Nicole Streicher forschen an der Uni zum Thema Humor. 

Ums Lachen geht es Katrin Syborg und Nicole Streicher. Sie lachen selbst sehr gerne, dabei wirken sie recht ernsthaft, wenn es um ihre bevorstehende Masterarbeit im Psychologie-Studium geht.

Gemeinsam haben sie dafür einen Humorworkshop ausgearbeitet, den sie in Salzburg kostenlos anbieten wollen. Gegenleistung: Die Teilnehmer müssen bereit sein, Fragebögen zur Auswertung (selbstverständlich anonymisiert) auszufüllen. Diese Daten sollen dann die Grundlage für ihre Masterarbeit darstellen.

Sie erforschen damit, wie Humor zur Stressbewältigung eingesetzt werden kann. "Wir sind beide Fans der positiven Psychologie, sonst stehen oft Probleme im Vordergrund. Es geht hier darum zu erfahren, wie man mit Humor Alltagsprobleme leichter lösen kann, auch seine eigenen Schwächen leichter akzeptieren lernt und dass man sich selbst und seine Sorgen nicht immer so todernst nehmen muss. Es geht darum, mit Lachen eine gewisse Leichtigkeit in den Alltag zu bekommen", erklären die beiden jungen Frauen.

Sie stehen kurz vor Abschluss der Lehrveranstaltung unter Leitung von Prof. Anton Laireiter und werden von Doktorandin Nektaria Tagalidou betreut, die selbst bereits eingehend zur Gelotologie, der Wissenschaft der Auswirkungen des Lachens, geforscht hat.

Lustig soll es auf jeden Fall bei den Workshops zugehen, die ab 19. Jänner starten und wofür die beiden Studentinnen noch Teilnehmer suchen. Anmeldungen: unisalzburg.humor@gmail.com

Heute schon gelacht? Kostenloser Humorworkshop

Humor, Lachen und Heiterkeit stehen im Mittelpunkt des Workshops.
Teilnehmen können alle im Alter von 18-70. Bei momentaner psychologischer/psychotherapeutischer Behandlung oder Einnahme von Psychopharmaka ist eine Teilnahme nicht möglich.
Ort: Beratungsstelle für klinische Psychologie Salzburg, Kaigasse 28, 4. Stock
Dauer: Zwei Einheiten à 3,5 Stunden im Abstand einer Woche ab
19. Jänner bis März an drei verschiedenen, frei wählbaren Wochentagen. Die Wochen der Teilnahme werden aus wissenschaftlichen Gründen zugeteilt.

Aufgerufen am 19.07.2018 um 03:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mit-humor-geht-s-doppelt-so-leicht-22286725

Schlagzeilen