Chronik

Mittersill: 75-Jährige von Auto erfasst und getötet

Eine 75-jährige Frau aus dem Bezirk Kitzbühel erlitt am frühen Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Mittersill tödliche Verletzungen.

 SN/bilderbox

Die Frau überquerte im Gemeindegebiet von Mittersill zu Fuß die Pass Thurn Bundesstraße (B161), als sie von einem Pkw erfasst wurde. Der Lenker, ein 43-jähriger Einheimischer, war mit einem Beifahrer auf der Straße bergwärts in Richtung Kitzbühel unterwegs, als er laut eigenen Angaben bei starkem Nebel plötzlich im Scheinwerferlicht eine Person wahrnahm. Der Mann konnte nicht mehr ausweichen, erfasste die Fußgängerin mit der linken Frontseite. Die Frau wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und dabei tödlich verletzt. Der Lenker verständigte die Polizei. Er und sein Beifahrer erlitten einen schweren Schock und wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Mittersill gebracht.

Ein Alkotest verlief negativ. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Mittersill war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. Die Straße war rund eine Stunde lang erschwert passierbar. Zur Klärung der Unfallumstände wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Aufgerufen am 22.10.2021 um 09:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mittersill-75-jaehrige-von-auto-erfasst-und-getoetet-62040799

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Schrift wie Farbe können dasselbe bewirken: zum Innehalten verführen. Ein Bild, sei es Verkehrsschild oder Emoji, kann so rasant informieren wie ein Text als eine Kurzmeldung oder ein Slogan. Doch der …

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Der königliche Musikant, der seit August im Bergbaumuseum in Leogang eine neue Heimat gefunden hat, wird demnächst von Tönen umgeben, die so einem barocken Lautenspieler vertraut sein müssten. Am letzten …

Schlagzeilen